Mosaik Bar
Jazz & Chansons

Freiligrathstraße 57
60385 Frankfurt/Main
Tel. 069-291972

Mon. - Sam. von 17 Uhr bis 03 Uhr, Son. ab 19 Uhr
Klimatisierte Räume

Programm

23.02.2019: Vintage Day Acoustic Musik
Ilona Hauser - Gesang
Michael Schwisteg - Gitarre

Das Akustik-Duo Vintage Day, bestehend aus Ilona Hauser (Gesang) und Michael „Mike“ Schwisteg (Gitarre), spielt bekannte und unbekannte Songs von Künstlern wie Morrissey, Nick Cave, Amy Winehouse, Patti Smith, Paul Weller und David Bowie – um nur einige zu nennen. Bei ihrer Darbietung reduzieren die beiden die Songs, die sie mögen, aufs Wesentliche, wodurch sich bei den Stücken ein ganz eigener Reiz entfaltet. Im Repertoire des Duos ist vom Top-40-Hit bis zur Single-B-Seite, vom Melancholischen bis zum Tanzbaren und vom Solo bis zum Duett alles enthalten.
 
26.02.2019: Tomasz Kowalczyk Trio
Stile des klangorientierten europäischen Jazz
TomaszKowalczyk -piano
NiklasMüller doublebass
JanoschPangritz -drums
 
01.03.2019: Impuls Duo: Dieter Krause und Uli Stüting
Jazz, Latino & Klassik

Dieter Krause - Bass
Uli Stüting - Gitarre
 
03.03.2019: A Love Electric feat. Jo Aldinger
 
 
08.03.2019: Französische Chansons, Jazz und Java mit Christian Alix
Chansons zwischen Seine und Main, Paris und Frankfurt, Java und Jazz, und so weiter:
Ein poetisch-musikalischer Blumenstrauß für alle Jahreszeiten

Christine Theiß - Flöte
Christian Alix - Gesang
Nikolai Muck - Gitarre
 
09.03.2019: Jazzruck Quartett
Christoph Aupperle - Klavier
Ralf Göldner - Percussions
Uli Franck - Kontrabass
Stefanie Ruck - Gesang

Lieblingsstücke z.B. von Astor Piazolla, Stevie Wonder oder Youn Sun Nah, stellen wir diesen Abend in einem neuen Gewand vor. Wir schrecken auch nicht vor japanischen Kinderliedern zurück und sind mal perkussiv, mal melodisch unterwegs. Unsere Interpretationen wechseln zwischen lateinamerikanischen Rhythmen, Swing und einfühlsamen Balladen. Christophs Eigenkompositionen werden auch zu hören sein. Uli ist Mitglied des HR Symphonieorchester und Ralf spielt in der Tigerpalast Band.
Stefanie ist im Jazz zu Hause und lässt es bei den Interpretationen „krachen“.
 
15.03.2019: Walter Haimann Jazz Trio "we three"
Walter Heimann -p
Nina Hacker - b.
Uta Wagner - dr.


Eine Frankfurter Institution. Klaviertrio mit Bebop, Latin, Modern Jazz. Das Repertoire umfasst Standards, Klassiker, Eigenkompositionen.
 
16.03.2019: Jo Aldingers Downbeatclub
Konni Behrendt – Guitar
Jo Aldinger – Hammond Organ
Claas Lausen – Drums
Der Downbeatclub agiert als Kollektiv. Jazzmusikalische Konventionen werden auf den Kopf gestellt, das Prinzip Solist und Begleitung abgemeldet. Das Trio bedient sich lieber bei den Kollegen der Rockmusik und lässt eine Musik voller Kraft und Erlebnis entstehen. Das Fundament bilden Blues basierte Riffs und kurzweilige Songstrukturen. Heraus kommt ein Soundtrack zu uralten Copthrillern und gleichzeitig explosiv gegenwärtigem Kopfkino. Sucht man nach stilistischen Vorgängern fallen einem zunächst “Medeski Martin and Wood” und “John Scofield” ein, dann der psychedelic Rock von “Pink Floyd” und “Deep Purple”. “Down, Dirty and Funky” sagte Will Bernard schon 2012 zum

"leidenschaftliches Spiel, das seinesgleichen sucht." Jazzpodium

Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu hypnotischen Feuerwerken geworden.
 
23.03.2019: Jazz Trio: Interplay
Harald Teichert – Piano
Thomas Legrand – Bass
Nino Biccari - Schlagzeug

Eigenkompositionen sowie Stücke von Bill Evans, Herbie Hancock, Thelonious Monk, Antonio Carlos Jobim, Milton Nascimento und vielen mehr…
melodisch,feinfühlig &dynamisch
 
28.03.2019: Trio A Flor de Piel
Andrii Fesenko (Akkordeon) Ukraine
Luigi Jordan Prudencio (Gitarre) Bolivien
Maria Jose Fernandez (Klarinette) Kolumbien
 
29.03.2019: Duo Freundenberger-Müntz
Axel Freudenberger - akustische Gitarre
Christian Muentz - Klarinette
 
30.03.2019: The Art of Duo
Thomas Heidepriem (b)
Burkhard Kunkel (bcl, zither)
 
06.04.2019: OFF TIME CONNECTION
Thomas Legrand - Bass
Kornelia Kopf - Schlagzeug
Imogen Gleichauf - Klavier
Doris Hebauf - Saxophon

moderner melodischer Jazz
 
11.04.2019: Aurelio Calabro Project
 
 
12.04.2019: The Art of Duo
Thomas Heidepriem (b)
Heinz-Dieter Sauerborn (sax)
 
13.04.2019: stenger & lloyd : nothing but the blues
Andreas Stenger - Piano and Vocal
JB LLoyd - Harp and Vocal

Andi Stengers musikalische Wiedergeburt führte ihn genau zu dem inspirierten Bluesklavier, dem er zeitlebens frönte. Und wenn er heute den Blues singt und spielt, strotzt das geradezu vor Authentizität. Es ist eine tiefe Verbeugung vor den Altmeistern des Genres und zugleich Huldigung.

JB Lloyd spielt schon fast sein ganzes Leben lang Mundharmonika, während er in der Zwischenzeit weltweite Erfahrung sammeln konnte. Sein  Gesangsstil passt zu dem seiner Bluesharp: dreckig, präzise und authentisch.

Das Publikum kann sich vom ersten Ton an nicht mehr entziehen - „Blues with a feeling"!
 
19.04.2019: WATCHDOG creative jazz aus Fr.
Anne Quillier : Fender Rhodes, Analog Synthesizer
Pierre Horckmans : Bb, alto and bass clarinets, effects
" It is clearly one of the most beautiful disc of the end of the year"
Florent Servia, Jazz News
 
26.04.2019: Trio Freudenberger-Müntz- Lacour
Axel Freudenberger - Gitarre
Christian Müntz - Klarinett
Jean-Philippe Lacour - Percussion


Die Musik des Duos in den Kompositionen von Axel Freudenberger rankt sich vorwiegend
um den filigranen, melodiösen und vorwiegend leiseren Ton. Die Arrangements sind mit
großer Sorgfalt für das Detail geformt worden. Es entsteht ein fein gewobenes und
ungewöhnliches Klangbild, das auch geprägt ist von Freiräumen für Spontanität und
Improvisation, wie sie nur eine Duobesetzung erlaubt. Ein in seiner Vielfalt beeindruckender
stilistischer Fächer wird aufgespannt, vom Bossa Nova, über den Swing und den Folk-Jazz
bis zu frei gehaltenen, im Zwiegespräch sich entfaltenden Balladen.
 
03.05.2019: Aurelio Calabro Project
Hans-J. Maiwald - Sax
Volker Dieterich - Piano
Aurelio Calabro - Kontrabass
 
03.05.2019: Michaela Dietl , Akkordeon & more
Michaela Diedl- Akkordeon & Gesang
Michaela Dietl , die "bayerische Marlene Dietrich", singt, spielt und erzählt ihr Leben

von der Straßenmusikantin unterwegs in ganz Europa bis zur Buchautorin, Komponistin von

Film und Theatermusiken und Leiterin eines 10 köpfigen Akkordeon-Ensembles.

Das bayerische Fernsehen hat ihr schon 2008 ein großes Portrait gewidmet und zehn Jahre später ist ihre Biographie erschienen :" TRAU DICH - Improvisation in der Musik wie im Leben". Die kosmopolitische Künstlerin tritt in Flüchtlingsunterkünften ebenso gerne auf wie in großen Sälen. Ihr internationales Repertoire umfasst Tango und Fado Variationen, Musette Melodien, Chansons, Gassenhauer und spritzige Kabarett-Einlagen. Sie ist eine Meisterin der Improvisation und eine Vollblut-Komödiantin: schräg, schrill und poetisch.
 
11.05.2019: Jazz Trio: Interplay
Harald Teichert – Piano
Thomas Legrand – Bass
Nino Biccari - Schlagzeug

Eigenkompositionen sowie Stücke von Bill Evans, Herbie Hancock, Thelonious Monk, Antonio Carlos Jobim, Milton Nascimento und vielen mehr…
melodisch,feinfühlig &dynamisch
 
18.05.2019: The Art of Duo
Thomas Heidepriem (b)
Martin Scales (g)
 
07.06.2019: Valeria`Trio
Valeria Uliano - Stimme
Horst Bettlinger - Piano
Daniel Menge - Percussion
 
14.06.2019: Playtime - das kleine Bluesorchestra
Gesang, Gitarre: Wolf-Günther Gerlach
Gitarre: Heinz Gabler
Bluesharp, Flöte, Gesang: Birgid Kubin
Cajon: Rigo Maier
 
19.06.2019: BBQ Drill it, Sax und Bass
Clemens Gutjahr (Piano)
Bastian Brugger (Sax)
 
28.06.2019: The Bluesman meets Cello feat. Janis Marquard
Das neueste Projekt des The Bluesman - Rolf Weber:
Seine Bluessongs angereichert mit dem virtuosen Cellospiel von Janis Marquard.
Eine einzigartige Mischung, das gab es noch nie!!
Rolf Weber - Piano and Vocals
Janis Marquard - Cello

www.thebluesman.de
 
17.10.2019: Duo Selva Negra
Björn Vollmer - Gitarre
Steffen Hanschmann - Percussion
 

Lageplan

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch

 


 So erreichen Sie uns:

U-Bahn U-4 Station Bornheim Mitte
Straßenbahn Linie 12, Saalburg-Wittelsbacherallee und
Linie 14, Freiligrathstraße
Bus Linie 38 und N5

 

Impressum

Taoufik Bennour
Freiligrathstraße 57
60385 Frankfurt/Main
Tel. 069-291972

E-Mail: tbennour@gmx.de
Web: www.mosaik-jazzbar.de

Steuernummer: 012 805 33926

Inhalt und Werke dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Trotz höchster Sorgfalt kann nicht für die Richtigkeit der wiedergegebenen Informationen oder die permanente technische Erreichbarkeit garantiert werden. Es wird keine Haftung für den Inhalt von extern verlinkten Websites übernommen. Auf deren Inhalte haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns ausdrücklich. Sollten Sie dennoch etwas an unseren Seiten zu beanstanden haben, bitten wir um einen einfachen entsprechenden Hinweis, damit wir die Inhalte schnellstmöglich entfernen können.

Kontakt